Schlagwort: Heimbach

Wo das „Schiffchen“ flitzt

Im kleinen Rupperath oberhalb von Bad Münstereifel dreht sich alles um Spinnen, Spulen und Weben. Ein kleines Museum zeigt die Geschichte der Wollverarbeitung – seit 6000 Jahren, und im „Handweberdorf“. Dazu ein kleiner Abstecher in einen Burgflecken an der Rur. ...

Der Schlafsaal der Mönche

In 3,5 Quadratmeter kleinen Schlafzellen, aufgebaut in drei großen Gemeinschaftsschlafsälen, verbrachten die Brüder und Patres in der Abtei Mariawald die Nacht. So war das bei den Trappisten oberhalb von Heimbach wie bei vielen anderen Orden über Jahrhunderte üblich. Die Tradition wurde erst zur Jahrtausendwende beendet. Mariawalds letzter Abt Josef Vollberg gewährte jetzt einen seltenen Blick in das, was auch für ihn über Jahre „ein Teil der gelebten persönlichen Armut war“. ...