Kategorie: Allgemein

Neugierwecker

Nach der erfolgreichen Premiere 2020 ist die neue Ausgabe für das kommende Jahr erschienen: „Eifel hautnah – Das Buch 2021“. Und wieder ist es ein einzigartiger Neugierwecker, so vielseitig wie die Region. Vorgestellt wird die Eifel in allen ihren Facetten: als Ziel für Entdecker, als Heimat der Eifeler, Region der Ideen – als bunte Welt voller Möglichkeiten. ...

Reif für die Insel

Eifelschreiber goes Juist: In der letzten Juniwoche ein Sommertraum auf Töwerland. ...

„Ein in Stein gebautes Märchen“

Dr. Karl Graf von und zu Eltz ist in der 33. Generation Besitzer einer der schönsten Burgen Deutschlands: Burg Eltz ist für viele Besucher ein wahr gewordenes Märchenschloss in der Eifel. Graf Eltz sieht das etwas nüchterner, aber nicht immer… ...

Im Schatten des Münsters

Ein Abstecher nach Münstermaifeld mit seiner Stiftskirche, deren mächtiges Westwerk das Maifeld beherrscht. Ein kleiner historischer Rundgang führt durch die Gassen der weltlichen Stadt unterhalb des einst ummauerten Stiftsbereichs. Vor zu viel Romantik sei gewarnt. ...

Die Heimschule von Nickenich

Was einmal eine Schule war, ist heute einer der wenigen öffentlich zugänglichen „Lost Places“ in der Region: Die ehemalige „Heimschule von Maria Lach“ bei Nickenich hat eine wechselvolle Geschichte. Die Ruine liegt am „Traumpfad Pellenzer Seeuferweg“. ...

Die Kirche des Maler-Pfarrers

In St. Luzia in Eschfeld im Islek hat sich der damalige Pfarrer Christoph März ein Denkmal gesetzt: Er hat die Kirche zwischen 1906 und 1921 mit mehr als 1000 Figuren in biblischen Szenen komplett ausgemalt. Heute ist die äußerlich eher schmucklose Pfarrkirche eines der bemerkenswertesten Gotteshäuser der gesamten Eifel. ...

Getappt, nicht gegangen!

Er sei eigentlich Paartherapeut, meint der Tanzsportlehrer. Das kann ja heiter werden, denkt man, und versucht beim „Discofox-Crashkurs“ erst einmal richtig zu gehen. So fängt ja alles an. ...