Kategorie: Eifelwege

Der Weg zum Urpferdchen

Der VulkaMaar-Pfad zwischen Manderscheid und Meerfelder Maar führt zu einigen der schönsten Plätze der Vulkaneifel. Am Ende geht es in ein ursprünglich als Fest- und Turnhalle gebautes Museum im Bauhausstil: Im „Maarmuseum“ ist das Eckfelder Urpferdchen das bekannteste Exponat. ...

Mandrack-Passage und Bildcheslay

Auf einer faszinierenden deutsch-luxemburgischen Wanderreise über 27 Kilometer geht es auf halber Strecke zur „Mandrack Passage“ und kein Weg vorbei. Hier ist Schluss – wenn man breiter als 40 Zentimeter ist. ...

„Quellenpfad“ und „Toskana“

Auf zwei weiteren „Eifelspuren“ in der NRW-Eifel. Dieses Mal entlang der Kyll und nach Kronenburg, zudem in die „Toskana der Eifel“. ...

Burgromantik und Sündentempelchen

„Auf den Spuren der Raubritter“ ist eine der 18 „Eifelspuren“, der ehrgeizige, ganz neue Teil der „Wanderwelt der Zukunft“ in der Nordeifel des Kreises Euskirchen. 13,4 Kilometer haben es teilweise in sich. ...

Galgenberg und Fuchshöhle

Vier der neuen „Eifelschleifen“, örtlichen Rundwanderwegen, die jetzt zur „Wanderwelt der Zukunft“ im Eifelteil des Kreises Euskirchen gehören, betreuen auch die Ehrenamtlichen des Ortsgruppe Marmagen des Eifelvereins. Der Weg „Fuchshöhle“ ist schnell einer der beliebtesten geworden. ...

Die Pastorale

Mullerthal Trail – Route 3: 37 Kilometer vom Schiessentümpel über Beaufort, Larochette und Blummendall sind eine entspannte frühsommerliche Landpartie ganz im Zeichen von kleinen wilden Felsbächen, weiten Blicken auf dem Plateau und idyllischen Tälern. ...