Der perfekte Herbstnachmittag

Traumpfad „Booser Doppelmaar-Tour“: Schöner kann ein Herbsttag in der Eifelnatur wohl kaum sein: Golden-ocker-grün funkelt das Herbstlaub im Wald, dazu ein strahlend weiß-blauer Himmel.

Das ist ein bleibender Eindruck des Traumpfads „Booser Doppelmaartour“, der über leichte 9,1 Kilometer und nur rund 2,5 Stunden Länge einer der kürzeren Rundwege im „Drei-Länder-Eck“ zwischen Vulkaneifel, Hocheifel und Osteifel ist.

Es geht vom Wanderparkplatz vor dem Ortseingang von Boos erst hoch zur pechschwarzen „Lavabombe“ an der senkrechten Vulkansteinwand des Schneebergs. Dann die Holztreppen hinauf auf den „Booser Eifelturm“ mit Rundblick zum Nürburgring, der Nürburg und bis ins Rheintal.

Weiter geht es durch schönsten Herbstwald hinab bis auf mittlerer Höhe oberhalb des Nitzbachtals. Vorbei an einer wilden Mufflonherde auf einer großen Wiese am Waldrand gegenüber schließlich zurück zum Doppelmaar, wo der Maarfischer im Sonnenuntergang gerade sein Ruderboot im Schuppen vertäut. Hört sich idyllisch an – und ist es auch.

https://www.traumpfade.info/…/booser-doppelmaartour/