Schlagwort: Eifelschreiber

Wo das „Schiffchen“ flitzt

Im kleinen Rupperath oberhalb von Bad Münstereifel dreht sich alles um Spinnen, Spulen und Weben. Ein kleines Museum zeigt die Geschichte der Wollverarbeitung – seit 6000 Jahren, und im „Handweberdorf“. Dazu ein kleiner Abstecher in einen Burgflecken an der Rur. ...

Hörnchen oder Becher?

Amarenabecher, Spaghetti-Eis, Pistazie, Maracuja und ein Capuccino: Ein Sommer ohne Eiscafé oder „Eisdiele“ ist möglich – aber sinnlos! Eifelschreiber hat einige handwerkliche Eismacher aus Bellla Italia in der Eifel besucht. Unser Tipp: Pierluca Gavaz in Hellenthal! Er tritt an diesem Wochenende in Berlin bei den „World Challenge“ der Gelatieri an. ...

„Europa ist kein Selbstläufer!“

Noch zwei Tage bis zur Europawahl in Deutschland. Eifelschreiber fragt  zum Abschluss der Themenwoche: Wie erleben Eifeler die EU in ihrem Alltag? Und was ist ihnen Europa heute noch wert? ...

Das Gute ist zu wenig bekannt

Wir in der Eifel leben mitten in Europa. In einem friedlichen Europa seit 70 Jahren. Ohne Grenzen mit einer Währung. Für rund 500 Millionen Menschen in 28 Staaten ist auch der freie Warenverkehr heute Alltag. Das alles gab es in Europa und erst recht in der Eifel noch nie. ...

Wenn der Wolf zurück ist

Selten hat sich eine vergessen geglaubte Furcht so schnell wiederbelebt: Der Wolf ist zurück!  Jetzt auch in Mützenich in der Eifel. Ein zeitlicher Zufall, doch schon morgen sollen die strengen Naturschutzbestimmungen für den Wolf mit einem Beschluss des Bundeskabinetts abgesenkt werden. ...