Schlagwort: Eifelschreiber

Hilfe an der Ahr: die Dachzeltnomaden

Eigentlich sind sie in ihren Autos unterwegs und bauen an schönen Orten nachts das Dachzelt auf: Dachzeltnomaden kommen, um nicht zu bleiben. Bei den Dachzeltnomaden, die seit Monaten in den Hochwassergebieten im Hilfeeinsatz sind, ist es anders. Sie bleiben. So lange, wie sie gebraucht werden. Ihr Basislager haben sie in Rupperath oberhalb von Bad Münstereifel gefunden.

„Hilfe an der Ahr: die Dachzeltnomaden“ weiterlesen

„Toskana der Eifel“ nominiert

Seit dem 3. Januar 2022 wird wieder „Deutschlands Schönster Wanderweg“ gesucht. Nominiert sind zehn Mehrtagestouren und 15 Tagestouren. Aus der Eifel ist in diesem Jahr nur die EifelSpur „Toskana der Eifel“ bei den Tagestouren dabei. 

„„Toskana der Eifel“ nominiert“ weiterlesen

Der perfekte Herbstnachmittag

Traumpfad „Booser Doppelmaar-Tour“: Schöner kann ein Herbsttag in der Eifelnatur wohl kaum sein: Golden-ocker-grün funkelt das Herbstlaub im Wald, dazu ein strahlend weiß-blauer Himmel.

„Der perfekte Herbstnachmittag“ weiterlesen

Auf der Brücke

2015 wurde die Hängeseilbrücke Geierlay unterhalb von Mörsdorf im Rhein-Hunsrück Kreis eröffnet, die auch viele Besuchende aus der Eifel anlockt. Ein Besuch auf der „schönsten“ ihrer Art laut Eigenwerbung, die aber nicht mehr die längste hierzulande ist.

Mehr…

VulkaMaar-Pfad ist schönster Wanderweg

Die Eifel ist Wander-Top! Das hat die Mehrzahl von rund 20.890 abgegebenen Stimmen der Leserinnen und Leser des „Wandermagazins“ in einer Online-Abstimmung nach 2008, 2011, 2013, 2015 und 2019 erneut entschieden. Der insgesamt schon siebte Gesamtsieg geht in der Mehrtageskategorie „Touren“ an einen Wanderweg in der Vulkaneifel: Der „VulkaMaar-Pfad“ ist „Deutschlands schönster Wanderweg 2021“. Die 27 Kilometer lange Strecke kam auf Platz 1 vor neun weiteren Strecken aus deutschen Mittelgebirgen. Hier der Eifelschreiber-Wanderbericht vom „VulkaMaar-Pfad“: „Auf dem Weg zum Urpferdchen“. ...